Postversand €3,95 Spedition €29,95 Online bestellen in der Filiale abholen 30 Tage Rückgabe Trusted Shops zertifiziert

Bratpfannen

Produkte

Brutzeln wie die Profis – mit Bratpfannen von XXXL


Kochen, braten und schmoren sind Ihre liebsten Hobbys? Dann wissen Sie sicher, wie wichtig die richtigen Bratpfannen und Töpfe für ein gelungenes Essen sind. Bei XXXL gibt es für jede Mahlzeit die passende Pfanne.
Perfekt gegarte Steaks und knusprige Bratkartoffeln: Das sind die Königsdisziplinen der Bratkunst. Wie gut beides gelingt, hängt neben den Fähigkeiten des Kochs vor allem von seinem Equipment ab. Wir verraten, in welchen Bratpfannen Sie Fleisch auf den Punkt zubereiten und worauf Sie beim Kauf einer Pfanne achten sollten.

Bratpfannen sind essenzielle Helfer für leckeres Essen

Beschichtete Bratpfannen: Die Küchenallrounder

Hochwertige Bratpfannen gehören in jeden Haushalt. Profis bevorzugen mindestens zwei verschiedene. Um eine gute Pfanne zu finden, müssen Sie sich zunächst fragen, was Sie darin zubereiten wollen und welche Eigenschaften Ihnen wichtig sind. Sehr beliebt und vielseitig sind Ausführungen mit einer Antihaftbeschichtung. Die meisten von ihnen bestehen aus Aluminium, aber auch Edelstahlpfannen können beschichtet werden. Eine Teflon-Beschichtung bietet gute Brateigenschaften und verhindert das Anbacken. Ideal sind solche Bratpfannen für empfindliche Speisen wie Fisch oder Gemüse. Da die Hitze nicht lange gespeichert wird, sind beschichtete Bratpfannen auch für Eierspeisen wie Omeletts oder Spiegeleier gut geeignet. Durch die Beschichtung ist die Teflonpfanne bis etwa 200 Grad erhitzbar. Um Beschädigungen zu vermeiden, erwärmen Sie sie nicht leer, sondern geben Sie zügig das Bratgut hinein. Die Teflon-Oberfläche ist vergleichsweise empfindlich und zerkratzt bei unsachgemäßem Gebrauch schnell. Verwenden Sie daher in Teflonpfannen nur Pfannenwender aus Plastik oder Holz. Unempfindlicher gegen Kratzer ist die Keramikversiegelung. Bei der Zubereitung von saftigen Steaks hat die Keramikpfanne die Nase vorn: Das Material ist für deutlich höhere Temperaturen geeignet und bietet so ideale Voraussetzungen für scharfes Anbraten und anschließendes sanftes Garen. Um eine beschichtete Bratpfanne zu reinigen, können Sie Spülmittel verwenden. Es reicht jedoch, die Pfanne gründlich auszuwischen. Geben Sie anschließend einige Tropfen Öl in die Pfanne, die Sie mit einem Küchentuch verreiben. So wird die Beschichtung bis zum nächsten Einsatz geschützt.

Vorteile beschichteter Pfannen:

✓Es wird kein oder kaum Fett benötigt.
✓Die Pfannen sind vielseitig einsetzbar.
✓Speisen backen und haften nicht an.
✓Die Antihaftbeschichtung erleichtert die Reinigung.

Eisenpfannen: Nach dem Einbrennen ideal für scharfes Anbraten

Eine gusseiserne Pfanne kann bedenkenlos stark erhitzt werden. Sie ist schwerer als eine Aluminiumpfanne oder ein Modell aus Edelstahl und hat keine künstliche Beschichtung. Das gleiche gilt für geschmiedete Eisenpfannen. Für ein optimales Bratergebnis muss die neue Pfanne zunächst eingebrannt werden. Hierbei werden zum einen Rückstände aus der Produktion wie der Rostschutz entfernt, zum anderen entsteht dadurch eine Patina, die Ihrer neuen Bratpfanne eine natürliche Antihaft-Schicht verleiht. Zum Einbrennen benötigen Sie Öl oder Schmalz, Kartoffelschalen und Salz. Geben Sie zunächst das Fett in die Pfanne und erhitzen Sie es. Anschließend geben Sie die Schalen dazu, bis der Pfannenboden vollständig bedeckt ist. Streuen Sie eine Handvoll Salz darüber und braten Sie die Schalen dunkelbraun an. Die Pfanne sollte nun abkühlen. Wischen Sie die Pfanne nach dem Ausleeren gründlich aus. Durch Spülmittel wird die Patina zerstört. Nach dem erfolgreichen Einbrennen können Sie sich an die Zubereitung Ihres Steaks machen. Hier spielt die Eisenpfanne ihren Trumpf aus: Sie speichert Hitze lange und gleichmäßig. So entsteht eine leckere Kruste auf dem Fleisch und die Röstaromen sorgen für ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. Zum Nachgaren stellen Sie die Pfanne einfach in den Ofen, um ein auf den Punkt zubereitetes Medium-Steak zu bekommen.

Vorteile von gusseisernen Pfannen und Eisenpfannen:

✓ stabile und langlebige Bratpfannen
✓ Dank guter Patina haftet nichts an.
✓ krosse Ergebnisse durch optimale Hitzeverteilung

Die richtige Pfanne finden: Worauf kommt es an?

Neben Material und Beschichtung sind für die Auswahl von Bratpfannen die Größe, die Form, der Boden sowie die Beschaffenheit des Griffs bzw. der Griffe relevant.

Bratpfannen sollten möglichst genau auf die Herdplatte passen. Stimmen Pfannenboden und Herdplatte nicht überein, nutzen Sie lieber eine zu große als eine zu kleine Platte. Sonst erhitzt sich die Pfanne nicht gleichmäßig und Ihr Essen ist in der Pfannenmitte bereits gar, während es am Rand noch roh ist. Die Pfannengröße sollte entsprechend der zubereiteten Speise gewählt werden. Bei runden Pfannen orientieren Sie sich am Durchmesser. Wählen Sie für ein einzelnes Spiegelei eine kleinere Pfanne, für ein üppiges Gemüsegericht eine größere. Eckige Pfannen sind von Vorteil, wenn Sie beispielsweise Spieße braten wollen. Ein mittelhoher, schräger Rand hilft dabei, Gemüse oder Bratkartoffeln zu schwenken.

Möchten Sie gerne Gemüse oder Fleisch langsam schmoren, ist eine Schmorpfanne eine gute Wahl. Der hohe Rand stellt nicht nur einen Spritzschutz dar, sondern erlaubt auch die Zubereitung von leckeren Soßen direkt in der Pfanne. Benutzen Sie hierfür einen passenden Deckel. Zum Eindicken der Soße entfernen Sie den Deckel und erhöhen die Temperatur, sodass die Flüssigkeit blubbernd kocht.

Wichtig ist zudem die Beschaffenheit des Bratpfannenbodens. Dieser muss stabil und eben sein, um eine gleichmäßige Hitzeverteilung zu gewährleisten. Besonders gut ist ein Boden aus mehreren Schichten. Dieser ist haltbar und formbeständig. Kochen Sie mit Induktion, muss der Boden magnetisierbar sein. Achten Sie beim Kauf auf die Hersteller-Angaben bezüglich der Induktionseignung.

Herkömmliche Bratpfannen verfügen meistens über einen Stielgriff. Dieser kann aus Holz, Plastik oder Metall sein. Am komfortabelsten sind Griffe aus Plastik, die eine leicht ergonomische Form aufweisen. Möchten Sie ein Omelett zubereiten oder das angebratene Steak in der Pfanne im Ofen gar ziehen, sind Plastikgriffe ungeeignet. Für den regelmäßigen Gebrauch im Ofen empfehlen sich hitzebeständige Griffe aus Edelstahl oder Eisen. Bei großen oder schweren Pfannen sind zwei Griffe praktisch, weil die Pfanne so leichter getragen werden kann. Achten Sie bei Metallgriffen auf einen Hitzeschutz für Ihre Hände.

Bratpfannen bequem online bestellen bei XXXL

Alles, was Sie für das perfekte Bratgut benötigen, finden Sie in unserem Online Shop. Neben großen Bratpfannen für eine XXXL Portion frischer Bratkartoffeln bekommen Sie bei uns auch Kartoffelschäler, Pfannenwender und das passende Besteck für den Kartoffelgenuss. Sie möchten ein Spiegelei oder ein Stück Fleisch zubereiten? Selbstverständlich halten wir für Sie Pfannen in allen Größen bereit. Verwöhnen Sie sich selbst, Ihre Familie oder Ihre Gäste mit leckeren Gerichten aus hochwertigen Bratpfannen aus unserem Online Shop.