Postversand €3,95 Spedition €29,95 Online bestellen in der Filiale abholen 30 Tage Rückgabe Trusted Shops zertifiziert

XXXL Geschichte

Der Anfang

Es geschah am Weltspartag, noch dazu im historischen Jahr 1945. Am 31. Oktober eröffnete Gertrude Seifert, geborene Lutz, das Stammhaus im oberösterreichischen Haag am Hausruck mit regionaler Handwerkskunst.

Bemalte Bauernmöbel waren die ersten auf den Markt gebrachten Produkte in einer langen erfolgreichen Kette, die nicht mehr abreißen sollte. Renommierte Traditionsbetriebe wie das "Weisse Rössl" am Wolfgangsee gehören seit Generationen zur Riege der zufriedenen Kunden und schätzen und empfehlen die Qualität von Lutz weiter. Das ist ein wichtiger Faktor, der trotz aller Veränderung und Expansion immer gleich (wichtig) geblieben ist.
 

Die Expansion

Das Unternehmen betreibt seit 1973 eine ununterbrochene Expansionspolitik. „Im Schnitt sind etwa drei Standorte pro Jahr entstanden. Wir sind stolz darauf, dass es uns gemeinsam mit unseren Mitarbeitern gelungen ist, seit nun drei Jahrzehnten jedes Jahr den Umsatz deutlich zu steigern und dabei auch gute Gewinne zu erzielen. Wir haben aber auch jeden erwirtschafteten Euro im Unternehmen belassen, um gesund weiter expandieren zu können", ist Mag. Thomas Saliger, XXXLutz Unternehmenssprecher, stolz auf das Erreichte.
 

Einrichtungshaus Neubert

1876 begann die Geschichte des Einrichtungshauses Neubert mit einer kleinen Schreinerei inklusive Möbelhandel in Franken. Bei der Expansion wurde stets auf richtungsweisende und einzigartige Konzepte gesetzt. So entstanden in den 70er und 80er Jahren weitere Möbelhäuser, Mitnahmemärkte und moderne Schreinereien. Seit 1993 machen es sich die Neubert-Kunden auch mit Teppichen, Heimtextilien und Leuchten gemütlich. Im Jahre 2000 fand Hermann Neubert in der österreichischen Lutz-Gruppe einen kompetenten Partner, der sein Unternehmen mit der gleichen, beständigen Leidenschaft für Möbel weiterführen würde.
 

Einrichtungshaus Mann Mobilia

Mit einem Möbelhandel in Karlsruhe fing alles an. Es folgte ein Dutzend Einrichtungshäuser in den 50er und 60er Jahren. Durch das Konzept Einrichtungswarenhaus MANN MOBILIA finden die zufriedenen Kunden seither ganz Baden-Württemberg übergreifende Qualitätsstandards. Nach Jahren der Expansion folgte 1998 der nächste Meilenstein. MANN MOBILIA Mannheim wird zum modernsten Einrichtungshaus der Region gekürt. 2000 feierte das Unternehmen 50. Geburtstag und das beständiges Gespür für Kunden-Geschmäcker! Heute kümmert sich die österreichische Lutz-Gruppe um das wertvollste Kapital von MANN MOBILIA.
 

Einrichtungshaus Hiendl

1926 gründete Orgelbauers Josef Hiendls in Passau eine Bau- und Möbelschreinerei. Das Familienunternehmen eröffnete über die Jahre hinweg viele weitere Filialen. 1980 wurde mit „Happy Hiendl“ die erfolgreiche Mitnahmeschiene gegründet. Die Verwurzelung mit Passau besteht noch heute, doch aufgrund großer Beliebtheit können seit der späten 90er Jahre auch Kunden von Regensburg bis Rosenheim ihre Einrichtungsträume bei Hiendl wahr werden lassen. 2007 verkauften Klaus und Rudolf Hiendl an die österreichische Lutz-Gruppe, welche das Traditionsunternehmen vertrauensvoll weiterführt.
 

 
Das schätzen XXXL-Kunden, die die Treue halten und ebenfalls ein wichtiger Faktor in der Erfolgsgeschichte sind und immer bleiben werden!

XXXL History Video
XXXLutz Company Folder